TV Serie: Auswandern nach Spanien

Reportage über das Auswandern nach SpanienEben bin ich auf eine Episode der TV-Doku  “Mein neues Leben XXL” gestoßen in der eine deutsche Familie nach Spanien auswandert. Ein Kamera-Team begleitete die Familie von den Vorbereitungen bis zu den ersten Schritten am neuen Lebensmittelpunkt.


In dieser Folge von Kabel-Eins’ TV-Doku Mein neues Leben XXL wandert Familie Weiss mit drei Kindern an die Costa Blanca aus. Grund ist das Rheuma des Vaters. In einem einwöchigen Besuch werden in Denia Wohnung und Schule für die Kinder gesucht. Nach dem Umzug finden beide Elternteile noch in den ersten Tagen einen Aushilfsjob.

Die Sendung besitzt definitiv Unterhaltungscharakter und beinhaltet wenig sachliche Informationen. Allerdings stellt sie die menschlichen Aspekte sehr schön dar. Sehr emotional wird gezeigt was für ein großer Schritt die Auswanderung für eine Familie ist, welche Sorgen und Probleme damit verbunden sind.

Wer mit dem Gedanken spielt nach Spanien auszuwandern jedoch über keine Einkommensquelle (z.B. Rente) verfügt, dem empfehle ich dringendst, sich bereits im Voraus nach Arbeitsmöglichkeiten um zu schauen. Bei einer momentanen Arbeitslosenrate von 18%  ist es nicht selbstverständlich, dass man sofort Arbeit findet. Gut bezahlte Stellen sind in Spanien notorische Mangelware. Ein Stundenlohn von 6€ ist für eine Aushilfskraft schon fast überdurchschnittlich!

Hier findet ihr die Sendung in vollständiger Länge (1 Stunde). Viel Spass beim Anschauen!

3 comments to TV Serie: Auswandern nach Spanien

  • Bernd

    Hallo ich lebe nun schon 20 Jahre in Spanien mit einigen Unterbrechungen ,bin zwischenzeitlich Rentner .
    Musste hier nie mein Geld auf den spanischen Arbeitsmarkt verdienen und das war auch gut so. Ich hebe hier für eine deutsche Firma gearbeitet und bekam mein Lohn auch in Deutschland ausbezahlt. Habe in dieser Zeit viele Auswanderer aus Deutschland kennengelernt die versucht haben Ihr Geld hier regulär zu verdienen, kein den ich kannte hat das langfristig geschafft,was wohl auch an der Blauäugigkeit der Auswanderer gelegen hat. In Spanien wartet niemand auf Deutsche und um einigermaßen eine Change zu haben ist es absolut wichtig der spanischen Sprache 100 % mächtig zu sein, am besten man spricht auch die die Regionalen Sprachen wie valenzianisch je nach Aufenhaltsort. Daher würde ich niemand ohne genauen Plan und sprachkenntnisse empfehlen nach Spanien auszuwandern.

    • Hallo Bernd,

      auch wenn dein Beitrag bereits mehr als 5 Jahre zurück liegt, so hoffe ich, dass dich meine Zeile erreichen. Ich würde mich freuen, wenn du mal mit mir über meine Webseite in Kontakt treten könntest. Ich spiele mit dem Gedanken, meinen Lebensmittelpunkt in den Süden zu verlagern, da ich ortsunabhängig arbeite kann. Das deckt sich mit deiner Situation. Danke.

  • Brigitte

    Ich eine möchte in Kürze nach Mallorca auswandern und habe dort eine Wohnung von einer Deutschen angemietet. Jetzt geht
    es um die Kontoeröffnung wegen er Stromabbuchung. Muss ich zur Kontoeröffnung unbedingt eine NIE Nummer haben.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>